Gerhard Klas

Geboren in der selben Stadt wie Karl Marx, dann übergesiedelt von der Mosel ins Rheinland.
Sozialarbeitsstudium und erste journalistische Projekte, Taxifahrer, Jugendbetreuer und schließlich diplomierter Sozialarbeiter, dann Wechsel in den Journalismus.
Zunächst Print, ab 2002 im Rheinischen JournalistInnenbüro und von da an begeistert von den Möglichkeiten des Hörfunks, vom analytischen Kommentar über Reportage und Porträt bis hin zum radiophonen Feature.  Dem Radio ist er bis heute treu geblieben, schreibt außerdem Sachbücher und reist quer durch die Republik, um auf Vorträgen, in Talkrunden und Streitgesprächen seine Themen zu präsentieren:

Scherwerpunktthemen: koloniale und postkoloniale Geschichte und Gegenwart                     Südasiens; Werdegang und Zustand Europas (Soziales, Wirtschaftliches, Politisches und Ideengeschichtliches); globale Landwirtschaft; Armut, Reichtum, Entwicklungspolitik,            Mikrofinanz, Weltwirtschaft, Ressourcen, Klimawandel. Und vor allen Dingen: Die Zusammenhänge zwischen all diesen Themen

Gerhard Klas
gerhard.klas@rjb-koeln.de


Albrecht Kieser | Gerhard Klas | Birgit Morgenrath | Karl Rössel | Dogan Akhanli